Wer bei uns für Sie was macht ...



... damit alles perfekt wird.


Wir haben die Tätigkeitsbereiche unserer Mitarbeiter für Sie sinnvoll geordnet.

Damit Sie den bestmöglichen Erfolg haben, macht jeder bei uns nur das, wofür er ausgebildet ist und womit er Erfahrung hat.


Augenoptikermeister sind "abwärtskompatibel" wie man neudeutsch sagt.

(Was für Sie bei uns aber nicht bedeutet, daß Lehrlinge im Gegenzug "aufwärtskompatibel" sind!)

Christian Kochniss, Augenoptikermeister seit 1995,


macht für Sie Augenglasbestimmungen, insbesondere bei unseren “kleinen“ Mitmenschen” und natürlich auch bei den “Großen”, Beratung für Eltern von Schulkindern mit Sehproblemen, Kontaktlinsenanpassung, Glas- und Fassungsberatung. Augenoptische Versorgung von sehbehinderten Menschen. Seminare für Augenoptiker, Fachbeiträge für augenoptische Zeitschriften.


In Coburg, Oberfranken, geboren.

Fremdsprachen: Englisch, Optisch, Fränkisch, etwas Hessisch.

Christine Kochniss, Augenoptikermeisterin seit 1997,


macht für Sie Augenglasbestimmungen, Glas- und Fassungsberatung, Brillen- und Kontaktlinsenanpassung.

Zur Zeit ist sie hauptamtlich mit der Betreuung unseres augenoptischen „Nachwuchses“ (zwei junge Damen, Jahrgang 2000 und 2002) beschäftigt, steht aber auf Anfrage gerne zur Verfügung.


In Stade, Niedersachsen, geboren.

Fremdsprachen: Englisch, Plattdeutsch, Wetzlarer Dialekt in Ausbildung.

Nidem Güler, Bürokauffrau, seit 1995 bei uns im Geschäft,


mit Kundenbetreuung, Terminvereinbarung, Auftragsbearbeitung, EDV und dem "Monetären" befaßt. Paßt auf, daß der "Schäff" nichts vergißt. Sorgt außerdem für gute Stimmung im Geschäft.


In Wetzlar geboren. Fremdsprachen: Türkisch, versteht problemlos die ortsüblichen Dialekte.

 

Seit sich bei ihr Nachwuchs eingestellt hat, kann sie leider nur noch sporadisch bei uns sein. Ihre Erfahrung hat sie aber erfolgreich weitergegeben - und unserem (geschäftlichen) „Nachwuchs“ greift sie ebenfalls unter die Arme!

Francisco Mateos, gelernter Feinmechaniker,

seit 1992 bei uns,


und wurde hier bei uns zum "augenoptischen Feinmechaniker" weitergebildet.

Fertigt mit handwerklichem Können Ihre Brillen an und hat ein besonderes "Händchen" für unsere Naturhornbrillen sowie die Anpassung neuer und "verbogener" Brillenfassungen.

Hält unsere Technik in Ordnung.


In Spanien geboren, in Wetzlar "eingeschult".

Fremdsprachen: Spanisch, (Hessisch fast akzentfrei).

Sandra Müller, Augenoptikerin, ist bei uns seit März 2007

in der Werkstatt und im Kundenservice tätig.

 

Außer der Anfertigung, Abgabe und Anpassung Ihrer Brillen mit zarter Hand, zeichnet sie für die individuellen Formgestaltungen bei unseren randlosen Brillen für Sie verantwortlich. Schlussendlich wird auch damit sichergestellt, daß Ihre neuen Brillen im wahrsten Sinne des Wortes „passen“!

 

In Pforzheim geboren.

Neben Englisch und dem Wetzlarer „Hochdeutsch“ versteht sie auch die oberhessischen Dialekte.

Gülsen Yüceel wird seit September 2008

 

- nach ihrem Abschluß als staatl. geprüfte Assistentin für Bürowirtschaft - nun praktisch im Fach Bürokommunikation ausgebildet. Ihre Cousine Gülay, die seit 2000 unser Büro „managt“, hat sie überzeugt, daß es Sinn und Freude macht, bei uns mitzuarbeiten.

 

Sie hat in der Türkei das Licht der Welt erblickt. Neben ihrer türkischen Muttersprache und Englisch, beherrscht sie selbstverständlich die bei uns erforderlichen, regionalen deutschen Dialekte, denn, sie ist sowohl hier aufgewachsen als auch zur Schule gegangen.

Thomas Kochniss, Augenoptikermeister seit 1974,

am 10.2.2009 verstorben,


gründete das Unternehmen 1980 und entwickelte ein sehr erfolgreiches augenoptisches Dienstleistungskonzept, welches er in zahlreichen Vorträgen, Seminaren und Schulungen branchenintern als auch –extern vermittelte.

Bis zu seinem plötzlichen, völlig unerwarteten Tod, war er täglich im Einsatz für seine Kunden, Mitarbeiter und als Berater für die Industrie.


Er war bei der Entwickelung des videoelektronischen Zentriersystems für Brillengläser Video-Infral von Carl Zeiss beteiligt. Dieses System gilt als Meilenstein für eine fehlerfreie Anpassung von Brillengläsern. Besonders bei der Gleitsichtglasanpassung ermöglicht es breitestmögliche Sehbereiche.


Ebenfalls war Thomas Kochniss beteiligt an der Entwicklung optimaler technischer Geräte zur Augenglasbestimmung, wie zum Beispiel der Messbrille und des Messgläser-Equipments der Firma Oculus.


Einige Nachrufe lesen Sie hier:

Gülay Yüceel, Bürokauffrau, seit 2000 bei uns im Geschäft,


hat nach Ihrer Ausbildung „alles Gute“ (auch die Aufgaben!) von Nidem Güler (siehe oben) übernommen. Nun „befreit“ sie sich nach und nach von ihren bisherigen Tätigkeiten (siehe unten) und ist in den „Vordergrund“ gerückt, um sich hauptsächlich der perfekten Kundenbetreuung zu widmen.

 

(Auf die „Finanzen“ paßt sie aber auch noch auf!)


In Wetzlar geboren. Fremdsprachen: Türkisch, versteht außerdem problemlos die hiesigen Dialekte.